Du willst einen eigenen Pferdebetrieb mit Zucht oder Pensionspferdehaltung aufbauen?

Dieses Buch liefert Dir alle notwendigen Informationen für die richtige Kalkulation aller Einnahmen und Ausgaben.

Um einen Pferdebetrieb aufzubauen und erfolgreich zu betreiben gehört viel Herzblut und auch Glück – das richtige Grundstück zum Bau der Anlage zu finden (und die Genehmigungen dazu) oder ein Objekt, das man an seine Vorstellungen anpassen kann. Nicht zuletzt auch die Gesundheit der Tiere und in der Zucht ein glückliches Händchen sowie Erfahrung für die Auswahl der richtigen Anpaarungen.

Allem voran steht aber eine vernünftige betriebswirtschaftliche Kalkulation sowohl für die Investitionskosten als auch die laufenden Ausgaben und Einkünfte, damit der Traum nicht zum Albtraum wird.

Mach Dein Leben zu einem Ponyhof!

Das Buch „Finanzierungs- und Investitionsmöglichkeiten eines Pferdebetriebes" ist im GRIN Verlag erschienen und als Taschenbuch oder E-Book erhältlich!

Wirtschaftsfaktor Pferd

Seit den 70er Jahren wachst die Anzahl von Pferden und Ponys kontinuierlich an und wird aktuell auf rund 1 Million Tiere in Deutschland geschätzt. Rund jeder siebte Einwohner interessiert sich für den Pferdesport und etwa 1,65 Millionen Menschen reiten, voltigieren oder fahren aktiv Kutsche. Reiten gehört zu den beliebtesten Sportarten in Deutschland und ist ein echter Lifetime-Sport, der von Jung und Alt betrieben wird.

Das Durchschnittsalter liegt bei etwa 29 Jahren und der „statistische Normreiter“ liegt in den Bereichen Schulbildung und Einkommen deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Auch das kulturelle Interesse und die Lesehäufigkeit liegen darüber. So werden in Deutschland über 1.300 Buchtitel und etwa 60 Zeitschriften und Magazine rund um das Thema Pferd angeboten, so viel wie zu keiner anderen Sportart im Inland.

Der Gesamtumsatz der Branche wird auf fünf Milliarden Euro geschätzt. Darüber hinaus sichern drei bis vier Pferde etwa einen Arbeitsplatz, womit im Inland mehr als 300.000 Menschen ihren Lebensunterhalt direkt oder indirekt mit dem Pferd verdienen. Ein derartiges Marktpotential gibt Anlass zu der Überlegung einer Investition oder Existenzgründung in der Pferdebranche.

Um überhaupt die Möglichkeit zu haben, Einnahmen im Bereich Zucht oder Pensionspferdehaltung zu erzielen, sind eine Reihe von Investitionen von Nöten. Ebenso sollte eine präzise Kostenkalkulation im Vorfeld Klarheit schaffen, ob solch ein Betrieb langfristig wirtschaftlich arbeiten kann.

Das erwartet Euch in dem Buch für den Aufbau eines Pferdebetriebs

Das Buch gibt nach der Einleitung mit dem Kapitel 2 zunächst einen Überblick über die Organisation des Pferdesports in Deutschland und stellt die wichtigsten Erkenntnisse einer Marktforschungsstudie sowie sportliche Erfolge der deutschen Reitequipe vor. Unter Punkt 3 werden daraufhin Finanzierungsmöglichkeiten von Pferdebetrieben erörtert, die sowohl Fördermittel als auch vergünstige Darlehen umfassen.

Die folgenden Kapitel stellen anschließend drei verschiedene Betriebsvarianten vor, mit denen sich Existenzgründer selbstständig oder in die Investoren ihr Kapital investieren können. Neben einem Pensionspferdestall mit 40 vermietbaren Boxen, der im 4. Abschnitt behandelt wird, sollen zwei Gestüte mit verschiedener Ausrichtung untersucht werden. Zum einen wird im Kapitel 5 ein Zuchtstall mit 40 Mutterstuten dargestellt, bei dem die geborenen Fohlen im Alter von fünf Monaten abgesetzt werden. Zum anderen soll durch ein Gestüt mit Jungpferdeaufzucht unter Punkt 6 überprüft werden, ob nach einer dreijährigen Aufzucht- und sechsmonatigen Berittphase wesentlich höhere Preise für die Reitpferde als für Absetzer erzielt werden können. Um die Anzahl der Pferde zu begrenzen, werden hierbei lediglich 20 Zuchtstuten erworben.

Für alle Ställe werden die anfänglichen Investitionskosten für benötigte Gebäude und bauliche Anlagen aufgezeigt und sämtliche anfallende Kosten analysiert. Neben einer allgemeinen Marktanalyse des jeweiligen Teilmarkts wird eine spezifische Einnahmenuntersuchung durchgeführt. Im Anschluss daran erfolgt jeweils eine Gewinn- bzw. Verlustberechnung. Diese wird in Kapitel 7 durch einen Investitionsvergleich und eine –bewertung ergänzt, welche mit verschiedenen Verfahren der Investitionsrechnung durchgeführt werden. Insgesamt wird ein Investitionszeitraum von 30 Jahren betrachtet.

Ein Buch für Deinen Traum vom eigenen Pferdehof

Es ist der Traum vieler junger Mädchen und für einige „ältere“ Mädchen geht er auch in Erfüllung: der eigene „Ponyhof“. Doch bis es soweit ist, gilt es viele Hürden zu meistern. So romantisch der Gedanke auch anmutet, auch ein Pferdehof ist ein Unternehmen, das wirtschaftlich geführt werden will.

Für eine präzise Planung liefert Dir dieses Buch daher alle Informationen, die Du zu Beginn Deiner Überlegungen einer Existenzgründung im Pferdebereich brauchst. Durch die zahlreichen, erforderlichen Bauten für dieses Vorhaben ist eine gute Kalkulation der Investitionskosten im Vorfeld unerlässlich und sollte auch ehrlich erfolgen. Wichtig zu wissen sind auch die Einnahmequellen und eine Planung der Höhe der Einkünfte, so dass gleich zu Beginn ein tragfähiger Betrieb entsteht und weitere Geschäftsfelder gleich mit erschlossen werden können, sofern dies nötig ist. Die Arbeitsabläufe müssen für eine Aufstellung der laufenden Kosten ebenso geplant werden wie auch die Dauer der einzelnen Arbeitsschritte, um zu erfahren, wie viele Arbeitskräfte für den Betrieb nötig sind.

Deine Vorteile auf einen Blick:

Alle Kostenpositionen und Einnahmemöglichkeiten kennen und von Beginn an die richtigen Entscheidungen treffen!

Eine komplette Übersicht der Investitionskosten

Weideland, Stallgebäude, Heu- und Strohlager, Reithalle, Außenreitplatz, Mistlege, Unterstellmöglichkeiten für Maschinen, Futterkammer, Traktoren usw. Die Liste der anfänglichen Investitionen ist lang und die Höhe der einzelnen Kosten meist erst nach längerer Recherchearbeit zu ermitteln. In dem Buch wird die komplette benötigte Infrastruktur zum Betreiben einer Reitanlage aufgeführt und damit nicht genug: auch die benötigten Größen, z.B. der Halle für das Lager des Raufutters in Abhängigkeit von der Pferdeanzahl, werden aufgeführt.

Laufende Kosten im Detail

Für eine erfolgreiche Bewirtschaftung Deiner neuen Reitanlage solltest Du die Antworten auf folgende Fragen kennen: Wie lange benötigt ein Arbeiter eigentlich durchschnittlich zum Misten? Oder zur Fütterung von Rauh- und Kraftfutter und welche Kosten sollte ich dafür veranschlagen? Wie viel Zeit wird für die Pflege der Reitanlage oder deren Management und Organisation gebraucht und wie viel Benzin verbraucht der Traktor? usw. Eine Reitanlage ist deutlich komplexer als ein „normaler“ Betrieb und benötigt daher eine gute Planung. Das Buch liefert Dir wichtige Antworten.

In der Gewinnzone

Zur Findung Deines Boxenpreises bei der Pensionspferdehaltung findest Du eine Analyse welche Faktoren wichtig sind, um kostendeckend zu arbeiten und eine stabile Nachfrage zu haben. Auch die Eigenschaften von Fohlen werden in Beziehung zu dem erzielten Preis analysiert.

Wissenschaftliche Arbeit

Das Buch wurde im Rahmen meiner Diplomarbeit an der Hochschule Aschaffenburg im Bereich Betriebswirtschaft erstellt und mit einer 1,0 bewertet. Zahlreiche Tabellen, Analysen und Auswertungen bilden die Grundlage für eine umfassende Übersicht zur Gründung eines Pferdebetriebs.

Das erhältst Du mit dem Buch:

  • 124 Seiten Wissen zum Aufbau eines Pferdebetriebs
  • alle Investitionskosten für 3 verschiedene Betriebsarten auf einen Blick
  • zahlreiche Kalkulationen zu Ausgaben und Einkünften
  • Analyse der möglichen Einnahmen bei einer Pensionspferdehaltung und einem Zuchtbetrieb mit Fohlenverkauf oder Jungpferdeaufzucht

Für wen ist das Buch gedacht?

Das Buch ist vorrangig für alle gedacht, die einen Pferdebetrieb aufbauen wollen, sei es mit dem Bau einer komplett neuen Anlage oder der Nutzung und Erweiterung bereits bestehender Infrastruktur.

Das Buch liefert Antworten bei der Suche nach Informationen über Investitionskosten sowie laufenden Ausgaben verschiedener Betriebstypen und mutige Existenzgründer im Pferdebereich können sich zudem einen Überblick über mögliche Einnahmequellen verschaffen.

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Wirtschaftsfaktor Pferd
1.2 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit
1.3 Inhaltliche Hinweise

2 Der Pferdesport in Deutschland
2.1 Die Organisation des Reitsports
2.2 Marktanalyse des Pferdesports

3 Möglichkeiten der Finanzierung
3.1 Fördermittel und Subventionen
3.2 Landwirtschaftliche Darlehen

4 Einnahmen- und Ausgabensituation eines Pensionspferdestalls
4.1 Analyse des Marktes für Pensionspferde
4.2 Grundstück und bauliche Anlagen für die Pensionspferdehaltung
4.3 Kosten des Pensionspferdestalls
4.3.1 Fixe Kosten
4.3.2 Variable Kosten
4.4 Analyse am Markt erzielbarer Pensionspreise
4.5 Ermittlung des Betriebsergebnisses des Pensionsstalls

5 Einnahmen- und Ausgabensituation eines Gestüts mit Fohlenverkauf
5.1 Der Zuchtpferdemarkt in Deutschland
5.2 Grundstück und bauliche Anlagen für das Gestüt
5.3 Kosten des Gestüts
5.3.1 Fixe Kosten
5.3.2 Variable Kosten
5.4 Analyse am Markt erzielbarer Preise für Fohlen
5.5 Ermittlung des Betriebsergebnisses des Gestüts

6 Einnahmen- und Ausgabensituation eines Gestüts mit Jungpferdeaufzucht
6.1 Grundstück und bauliche Anlagen für das Gestüt mit Jungpferdeaufzucht
6.2 Kosten des Gestüts mit Jungpferdeaufzucht
6.2.1 Fixe Kosten
6.2.2 Variable Kosten
6.3 Analyse am Markt erzielbarer Preise für Reitpferde
6.4 Ermittlung des Betriebsergebnisses des Gestüts mit Jungpferdeaufzucht

7 Investitionsvergleich und -bewertung

8 Schlussbetrachtung

Literatur- und Quellenverzeichnis

Anlagen

Das bin ich

Hey, ich bin Julia - Diplom-Betriebswirtin und passionierte Reiterin seit über 26 Jahren. Schon früh wurde ich mit dem Pferdevirus infiziert, der mich nicht mehr losließ und bis heute, nicht nur privat sondern auch beruflich, begleitet. Später kam noch meine Leidenschaft für die Architektur und die Gestaltung von Räumen und Gebäuden dazu und fertig war die richtige Mischung für eine Autorin über ein Buch zum Aufbau einer Reitanlage.

Ich wünsche Jedem viel Glück und Durchhaltevermögen bei der Verwirklichung seines Traums und dem Aufbau einer eigenen Reitanlage. Und wie sagt ein Sprichwort so schön: „Mit Pferden kann durchaus ein kleines Vermögen verdient werden, aber nur wenn vorher ein Großes investiert wurde.“ ;-)

In diesem Sinne, alles Gute und immer daran denken, es haben schon einige Pferde für mehrere Millionen den Besitzer gewechselt!

Informiere Dich jetzt über die Voraussetzungen für Deinen Traum vom eigenen Stall!
Du hast Fragen zum Buch?
Bist Du bereit traumhaft zu leben?
♥ Dann lass mich Dein Postfach mit zauberhaften Wohn-Ideen, leckeren Rezepten und Inspirationen für Deine nächste Reise füllen! ♥
Kein Spam, versprochen.