Pura Raza Espanola in der Show " Wie andalusische Pferde tanzen".
So tanzen die Pferde in der Königlich-Andalusischen Hofreitschule in Jerez de la Frontera
28. März 2017
Bestes Salatdressing für absoluten Genuss.
Rezept: Ein Salatdressing der Extraklasse – das musst Du probieren!
8. April 2017
Show all

Entdecke einzigartige Unterwasserwelten im Oceanarium in Lissabon

Hai im Oceanarium in Lissabon

Tauche ein – in die Unterwasserwelt unserer Ozeane! Lissabon wartet mit seinem weltberühmten Aquarium „Oceanário de Lisboa“ auf Dich!

Seit Jahrhunderten ist die portugiesische Stadt Lissabon mit dem Ozean verbunden. Dementsprechend ist auch eine der Top Sehenswürdigkeiten das Oceanarium in Lissabon. Ein Aquarium, das mit den Größten dieser Welt mithalten kann.

Eine Mission zum Schutz der Ozeane

1998 wurde es im Rahmen der Weltausstellung EXPO eröffnet. Doch es sollte nicht bloß ein einfaches Aquarium oder eine Sehenswürdigkeit werden. Das Oceanarium in Lissabon möchte informieren, lehren, die Augen öffnen. Für die Schönheit unseres Planeten.

Aber auch für unsere Verantwortung für ihn. Die Erhaltung der Ozeane liegt in der Hand von jedem Einzelnen von uns. Dementsprechend will das Oceanarium dazu ermutigen, hinzuschauen, kritisch zu sein und das eigene Verhalten zu ändern, um die Weltmeere zu schützen und für die Zukunft zu erhalten.

Eine einzigartige Architektur für einzigartige Unterwasserwelten im Oceanarium

Schon von Weitem kann man das Gebäude mit seiner komplexen Architektur entdecken. Bei dem Gang über das Expo-Gelände weht einem der Duft des Salzwassers in die Nase. Denn das Gebäude des Aquariums steht – passenderweise – auch AUF dem Wasser und verspricht so schon von außen ein Besuchererlebnis zu werden.

Wenn Du die Kasse passiert hast, geht es hinauf in den ersten Stock, wo die Besucher von sanften Meeresklängen empfangen werden.

Eine kleine Brücke führt anschließend in den Hauptteil des Aquariums. Aber lass Dir auf der „Brücke“ ruhig etwas Zeit. Dort werden viele Fakten und Wissenswertes über unsere Ozeane präsentiert.

Nicht nur Positives, auch Erschreckendes, was aufrütteln und zum Nachdenken anregen soll.

Vier Klimazonen im Oceanarium von Lissabon

Der Aufgang führt Dich direkt in das Herzstück des Oceanarium.

Ein Hauptaquarium bildet das Zentrum der Anlage. Es ist ein fantastisches, großes Becken mit einer abwechslungsreichen Unterwasserwelt und soll wie ein großer Ozean wirken.

Rund 7 Millionen Liter Wasser beherbergen 8.000 Unterwasser-Bewohner. Bunt, einfarbig, lustig, grimmig – die Salzwasserfische haben eine beeindruckende Vielfalt.

One Planet – One Ocean

Die Ausstellung (permanent exhibition) ist als Rundgang angelegt und in vier Klimazonen unterteilt. So wirst Du nicht nur die „Tropen“ besuchen, sondern auch die „kalten Gewässer im Norden“.

Auf Deiner Reise begegnen Dir Papageien ebenso wie Pinguine.

Bunte Frösche werden Deine Blicke auf sich ziehen, während sich die Seepferdchen in den Wellen schaukeln lassen.

Auch die Tintenfische freuen sich über ein wenig Aufmerksamkeit, während ein süßes Otterpärchen in einem überdachten Außenbereich miteinander spielt.

Viele weitere kleinere Themenbecken zeigen Dir die Welt unserer Ozeane.

Und immer wieder kannst Du einen Blick auf das Zentralbecken erhaschen und in die faszinierende Welt des Meeres eintauchen.

Aus jeder Perspektive werden Dir andere Meeresbewohner vor die Nase schwimmen. Durch die riesigen Glaswände fühlt es sich an, als könne man direkt in das offene Meer blicken.

Zusätzlich zu der Hauptausstellung gibt es noch eine kleinere Ausstellung „temporary exhibition“.

Allerdings ist diese sehr klein und eher ein Stillleben. Ich persönlich würde den Aufpreis dafür nicht noch einmal investieren. Man ist durch den kleinen Rundgang auch innerhalb von einigen Minuten durchgelaufen.

Öffnungszeiten und Eintritt zum Oceanarium in Lissabon

Das „Oceanário de Lisboa“ zählt rund eine Million Besucher im Jahr und begeistert dabei alle Altersgruppen. Aber vorzugsweise nicht alle gleichzeitig. Wenn Du schreiende und umherlaufende Kinderhorten vermeiden möchtest, solltest Du lieber die Morgen- oder Abendstunden für einen Besuch nutzen. Vorzugsweise unter der Woche. So kannst Du richtig „eintauchen“ in die Stille der Ozeane.

Insgesamt kannst Du etwa 2-3 Stunden einplanen. Je nachdem wie viel Zeit Du Dir lassen möchtest.

Geöffnet ist das Oceanarium täglich von 10 bis 20 Uhr. Letzter Einlass ist um 19 Uhr.

Der Eintritt kostet für einen Erwachsenen 16,20 Euro. Senioren über 65 Jahre bezahlen 10,80 Euro ebenso wie Kinder und Jugendliche von 4 bis 12 Jahren. Kinder bis 3 Jahre sind frei.

Das Oceanarium ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die Buslinie 728 fährt beispielsweise vom Praça do Comércio bis zur Oriente (East) Station.
Dort hält auch die „Red Line“ der Metro.

Anschließend geht es zu Fuß noch etwa 10 Minuten über das frühere Expo-Gelände bis zum Oceanarium.

Oceanário de Lisboa
Esplanada Dom Carlos I s/nº, 1990-005 Lisboa, Portugal

Ticket kannst Du direkt an der Tageskasse kaufen oder bereits online auf der Website des Oceanário de Lisboa. Gerade in der Hochsaison kann sich das lohnen, um nicht stundenlang anstehen zu müssen.

Kleiner Abstecher ins Kaufhaus „Vasco Da Gama“

Wer noch eine Runde shoppen gehen will, kann im Centro Vasco Da Gama in rund 170 Shops eintauchen. Was ich aber viel spannender fand, sind die 33! Restaurants in diesem Shopping Center.

Gerade nach einigen Stunden im Oceanarium knurrt der Magen. Da kommt diese Gelegenheit gerade recht. Obwohl es sich um ..naja, sagen wir „Massenabfertigung“ handelt, ist das Essen wirklich erstaunlich gut! Es gibt Grill-Stationen, vegane und vegetarische Anbieter, Salat-Bars, Sushis usw. Hier sollte wirklich für jeden was dabei sein.

Zudem gibt es eine große Außenterrasse und reichlich Sitzplätze.

Fazit

Das Oceanarium ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Gerade wenn das Wetter mal nicht so mitspielt, kannst Du hier einen spannenden, halben Tag verbringen.

Facettenreiche Meereswelten.

Für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet.

Dieser Reiseführer* zeigt Dir außerdem weitere Orte zum Entdecken im schönen Lissabon sowie neue Lieblingsplätze.

Wie sieht’s bei Dir aus, wirst Du dem Oceanarium bei Deinem Lissabon-Trip einen Besuch abstatten?

*Affiliate Link

Julia Ott
Julia Ott

Hi, ich bin Julia – Gründerin von Catch your Dreamlife, Autorin von zwei E-Books und einem Buch zum Thema Bauen & Wohnen. Meine Vorlieben sind mediterranes Design, geniale Rezepte und traumhafte Reisen in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du bereit traumhaft zu leben?
♥ Dann lass mich Dein Postfach mit zauberhaften Wohn-Ideen, leckeren Rezepten und Inspirationen für Deine nächste Reise füllen! ♥
Kein Spam, versprochen.