Folge mir auf meinem Weg zum Traumleben!
Lavendelblüte Provence: Einsame Lavendelfelder bis zum Horizont
12. September 2017
Show all

Sport mit Glamourfaktor: Golfen an der Côte d’Azur in Monte Carlo & San Remo

Golf spielen im Monte Carlo Golfclub - ein ganz besonderes Erlebnis

Azurblaues Wasser an der Küste, strahlende Lavendelfelder so weit das Auge reicht im Landesinnere und mit der Verdon-Schlucht ein atemberaubender Canyon mit einem smaragdgrünen Fluss.

Südfrankreich ist mit seiner einzigartigen Natur, dem leckeren Essen und einer Vielzahl an Aktivitäten seit jeher ein beliebtes Reiseziel. Sowohl per Flugzeug als auch mit dem Auto gut zu erreichen.

Doch Südfrankreich ist vor allem auch durch die mondänen Küstenstädte berühmt, in denen sich in der Hochsaison die Prominenz tummelt und den französischen Sommer genießt.

Warum also nicht Natur, Aktivität und ein bisschen Glamour verbinden?

Unser Gastautor Markus Skripek nimmt uns mit an zwei ganz besondere Orte an der Côte d'Azur:



Hast Du schon meinen Shop besucht?

Dort habe ich ausgesuchte Favoriten für Dein Zuhause, die nächste Reise und Deine Gesundheit zusammengestellt.

Schau doch mal rein und lass Dich inspirieren!
ZUM SHOP

Monte Carlo Golfclub. Schon der Name verspricht Exklusivität.

…und weckt die Neugierde. Wäre das nicht mal ein besonderes Erlebnis? Definitiv…

Das Erlebnis beginnt schon mit der spektakulären Anfahrt über die Panoramastraße mittlere Corniche, die man auf einer engen Bergstraße verlässt um den etwa 900 Meter über Meeresspiegel gelegenen Golfplatz zu erreichen. Auf dem Weg hierhin lohnt es sich in der ein oder anderen Spitzkehre anzuhalten und die Schönheit der Côte d'Azur mit den fabelhaften Ausblicken auf Monte Carlo und die Umgebung zu genießen.

Hat man die etwas versteckte Einfahrt des Golfplatzes erreicht wird man schnell feststellen, dass es hier trotz der Exklusivität sehr entspannt und angenehm zugeht.

Noch bis vor wenigen Jahren musste man gar keine Teetime buchen, stattdessen begab man sich an die am Tee eins befindliche Kamera und spielte einfach los. Diese Lockerheit zieht sich bis heute durch. Gerade wenn man in einem Flight mit Mitgliedern spielt, ist dies oft eine interessante Mischung, bei der neben dem Sport vor allem auch der Spaß im Vordergrund steht.

Ich erinnere mich noch sehr gut, als ein älterer Herr mich vom gelben Abschlag freundlich zurückrief und mir mitteilte, dass man bis zum Alter von 80 Jahren hier in Monaco von Weiß abschlägt, natürlich mit einem Lächeln und Augenzwickern.

Das Außergewöhnliche an diesem Platz ist vor allem die Lage in den Bergen, die eine Abgeschiedenheit vom Tourismus und vom Alltag garantiert.

Traumhafte Natur, absolute Ruhe, malerische Blicke aufs Meer und die Berge sowie spektakuläre Spielbahnen in einem Top-Zustand lohnen die Greenfee!

Die Höhe über dem Meeresspiegel garantiert auch immer ein laues Lüftchen und eine gewisse Sommerfrische. So lohnt es sich - wenn man beispielweise noch unten am Strand der Côte d’Azur liegt - immer einmal auf den Wolkenhimmel und die Berge zu schauen. Es kommt nicht selten vor, dass außerhalb der Sommersaison insbesondere bei den ersten neun Löchern die Wolken über den Platz ziehen und kurzzeitig Nebel die Sicht erschwert. Auch dieses Phänomen ist ein ganz besonders Spektakuläres, welches man sonst selten am Golfplatz erlebt.

Den ersten schönen Ausblick auf die Küste hat man an Loch drei, wenn man auf dem Grün steht. Es handelt sich hier um ein Paar 3 welches am Clubhaus entlang verläuft.

Danach geht es spektakulär weiter mit einem Paar 4, an welchem man sich weiter an die Bergkuppe Richtung Küste heranspielt. Großartig ist der Abschlag, der deutlich in die Tiefe geht.

Das direkt folgende fünfte Loch ist ein weiteres Highlight.

Um dorthin zu gelangen überquert man die kleine Bergstraße, auf der man bei der Anfahrt gekommen ist, zu einem Par 3 welches exponiert auf der Klippe liegt. Die Spielbahn ist relativ herausfordernd und hat auch für ein paar drei eine ordentliche Länge - gleichzeitig wird man allerdings beim Putten mit einer fantastischen Aussicht auf Monaco und Cap Ferrat belohnt.

Nun wendet man dem Meer zunächst einmal den Rücken zu, und fortan dominieren - natürlich auch mit dem einen oder anderen Ausblick auf die Küste - die Seealpen mit ihrer wilden Schönheit den weiteren Spielverlauf…

Lass Dich überraschen, es ist ein unvergessliches Erlebnis!

Monte Carlo Golfclub - unsere Top drei Punkte:

  • Sportlich fordernder Platz in exzellentem Zustand, erlebnisreiche Spielbahnen.
  • Dramatisch schöne Aussichten auf die Cote d’Azur, Monaco und die Seealpen.
  • Exklusives, einzigartiges Ambiente in einem Club, den man gespielt haben muss.

Unsere Bewertung: 10 / 10

Etwas Abwechslung gefällig?
Golfen an der Blumenriviera im Golfclub San Remo Golf Degli Olivi

Am Rande der Côte d'Azur, etwa 30 Kilometer hinter der französischen Grenze, liegt der italienische Golfclub San Remo Golf Degli Olivi. Ein toller Platz in den Hängen der Riviera, der in vielen Belangen seinesgleichen sucht, und aus unserer Sicht immer eine Reise wert ist.

Auch dieser Platz liegt, wie bereits angedeutet, weit oberhalb des Meeresspiegels in den Hängen der Blumenriviera.

Genau diese Hanglage ist auch die dominante Charakteristik des gesamten Platzes, bei dem man sich permanent auf und ab bewegt. Selbstverständlich belohnt diese Topographie den Golfer auch mit sehr schönen Ausblicken auf das Meer. Was die Fauna betrifft ist der Name Programm - dennoch findet man nicht nur Olivenbäume sondern auch sehr viele Pinien, deren angenehmer Duft einen über die gesamte Runde begleitet.

Um das ständige „Auf- und Ab“ zu überwinden empfiehlt sich neben einer guten Fitness auch die Nutzung eines Golf-Karts.

Auf diesem Golfplatz ist Geschick gefragt

Spielerisch ist der Platz ebenso herausfordernd, weniger durch seine Länge, sondern vielmehr durch die häufig erforderliche Präzision. So ist beispielweise an Bahn 2, ein sehr enges Par 3 mit 180m Länge, ein genauer Abschlag entscheidend, andernfalls landet man links schnell im Aus oder rechts im Wasser, im Bunker, oder der Ball könnte den Hang hinunterrollen.

A propos Par 3 – diese Löcher sind aus spielerischer Sicht für diesen Platz besonders hervorzuheben. Zwei davon (Löcher 14 und 16) zeichnen sich durch eine Länge von über 200m aus, im krassen Gegenzug hierzu misst die Spielbahn neun gerade einmal 80m Länge. Das entsprechend kleine Grün wird dort zudem seitlich und von vorne durch Bunker abgeschirmt. Erschwert wird das Loch durch die extreme Hügellage - trifft man das Grün (oder die Bunker) nicht ist der Ball so gut wie verloren.

Auch die anderen Bahnen sind spielerisch anspruchsvoll, verbinden dies aber mit viel Spaß (z.B. Abschläge ins Tal an Loch 12) und tollen Aussichten auf das Meer und die bereits erwähnte Blumenriviera ...ein tolles Ambiente!

Viel geboten für einen attraktiven Preis

Alles in allem stellt dieser Golfplatz eine echte Alternative beziehungsweise Top-Ergänzung zum Monte Carlo Golfclub dar!

Dabei sind natürlich auch die attraktiven Rahmenbedingungen sowie fairen Greenfee-Preise hervorzuheben: so kann man in San Remo auch eine Greenfee nur für die ersten elf Bahnen lösen. Darüber hinaus gibt es auch attraktive Kombi-Angebote, so aktuell Donnerstags 49€ für 18 Loch inklusive Essen. Apropos 19. Loch.

Die Club Terrasse des Golfclub ist wunderschön und man genießt hier nach der Runde den Ausblick auf das Meer. Die gute Küche und der Service runden das positive Bild ab.

Abschließend soll auch noch der unkomplizierte Caddy Master erwähnt werden, der einem in allen Belangen und nach meiner Erfahrung ohne überzogene Gebühren weiterhilft – ein großes Plus für Golfer, die ohne größeres Golfgepäck unterwegs sind.

San Remo Golfclub - unsere Top drei Punkte:

  • Sehr intensives Spielerlebnis auf einem abwechslungsreichen und herausforderndem Platz.
  • Landschaftlich tolle Lage, eingebettet in die Blumenriviera mit Blicken aufs Meer.
  • Sehr attraktives Preis-Leistungs-Angebot.

Unsere Bewertung: 9,5 / 10

Na, auch Lust bekommen, mal den Golfschläger zu schwingen, wie die Schönen und Reichen?

Dann kennst Du jetzt zwei Top-Adressen in einzigartiger Landschaft. Vielleicht mal ein Abstecher wert beim nächsten Urlaub an der Côte d'Azur, was meinst Du?

Tipp: Wenn Du noch einen kleinen Wegweiser für Deine nächste Reise an die traumhafte Côte d'Azur suchst, kann ich Dir diesen Reiseführer* empfehlen. Darin findest Du neben Ideen für Ausflüge, schönen Städtchen und Restaurant-Tipps, auch einige Empfehlungen für Chambres d'hôtes, den typisch französischen Gästehäusern.

*Affiliate Link
Julia Ott
Julia Ott
Hi, ich bin Julia - Gründerin von Catch your Dreamlife, Autorin von zwei E-Books und einem Buch zum Thema Bauen & Wohnen. Meine Vorlieben sind mediterranes Design, geniale Rezepte und traumhafte Reisen in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst Du keine News verpassen?
♥ Dann lass mich Dein Postfach mit zauberhaften Wohn-Ideen, leckeren Rezepten und Inspirationen für Deine nächste Reise füllen! ♥
Kein Spam, versprochen.