Frühstücksbrei mit Banane und Heidelbeeren
Rezept: Mit diesem Frühstück startest Du kraftvoll in den Tag
7. Mai 2017
Ronda - weißes Dorf im Hinterland Andalusiens.
Ein „Grand Canyon“ mitten in dem andalusischen Städtchen Ronda
11. Mai 2017
Show all

Entdecke geheime & interessante Orte auf Mallorca: die Gärten von Alfàbia

Ausflugsziel Mallorca: die Gärten von Alfàbia

Als „17. Bundesland“ glaubt man alles von Mallorca zu kennen. Alle Strände, Sehenswürdigkeiten, interessante Orte und Ausflugsziele. Alles hunderte Male in diversen Reiseführern gelesen.

Doch manchmal gibt es sie noch: versteckte Orte, die sich mit großer Mühe am Massentourismus vorbei drücken. Sich versuchen im Verborgenen zu halten und ihren ursprünglichen Charme zu bewahren.

Solch ein interessanter Ort mit tropischem Ambiente versteckt sich in der Nähe von Bunyola, im Nordwesten von Mallorca. Die Gärten von Alfàbia liegen am Fuß des Tramuntana Gebirges.

Ein Garten voller romantischer Ecken

Schon man Eingang nehmen Dich mächtige Platanen im Empfang, die Dich in einer Allee zu dem mediterranen Innenhof führen. Dort kannst Du auch die Eintrittskarten kaufen.

Eingewachsene Pfade geleiten Dich weiter durch die tropische Vegetation dieses Gartenparadieses auf Mallorca.

Es ist kein typischer Garten mit symmetrischen Formen und fein zurecht gestutzten Buchsbäumchen. Es ist ein wilder Garten. Verwunschen. Alt. Heutzutage würde man es wohl „shabby chic“ nennen.

Doch das ist nicht einmal gewollt. Der Garten ist wirklich uralt und die mächtigen Bäume sind Zeugen seiner langen Geschichte. Bereits im 12. Jahrhundert wurde das prächtige Herrenhaus errichtet und um es herum dieser einzigartige Garten. Aber nicht von den Spaniern!

Die Mauren haben ihre ausgeklügelte Bewässerungstechnik und Landschaftsarchitektur mit auf die Insel gebracht. Dabei fanden sie an den Hängen des Tramuntana Gebirge einen windgeschützten Ort, den sie durch Bergbäche und Quellen optimal bewässern konnten, um so ein besonderes Gartenparadies zu errichten. Federführend war hierbei der Wesir Ben Abet.

Wassertropfen in sommerlicher Hitze auf Mallorca

Durch die perfekte Wasserversorgung entstand über die Jahrhunderte ein einzigartiger Pflanzenreichtum. Zahlreiche Palmenarten spitzen ihre Wedel zwischen Baumarten aus Asien und Afrika, die von heimischen Oliven- und Steineichen umringt werden.

Zwischendrin plätschern überall sanft verschiedene Wasserspiele und Bächlein vor sich hin, die sich in versteckten Grotten, kleinen Seen oder dem Seerosenteich sammeln. Überall versprühen sie eine wohltuende Frische in der Hitze des Sommers.

Durch die Baumkronen fallen einzelne Sonnenstrahlen und verwandeln die Wasseroberfläche in ein glitzerndes Meer. Kleine Ruheoasen laden zum Verweilen und Entspannen ein.

Auch Ziegen, Enten und Gänse tummeln sich in Gehegen um die Gärten.

Etwas Kultur zum Abschluss des Ausflugs

Nachdem der Garten mit seinen Farben, Formen und Gerüchen schon Deine Sinne in vielerlei Hinsicht berührt hat, gibt es mit dem Herrenhaus noch etwas Futter für den Kopf.

Rund 1000 Jahre schmiegt es sich mit seinen Säulen und Balkonen schon in die Landschaft es Gartens. Etwas eingewachsen, ein Teil der Natur. Viele Stilrichtungen vereinen sich in dem Haus.

Drinnen wurde ein kleines Museum eingerichtet mit alten Büchern, antiken Möbeln und Gemälde. Es wirkt alt und etwas gebrechlich. Aber für seine vielen Jahrhunderte, die es schon gesehen hat, strahlt es einen unvergleichlichen Charme einer mediterranen Villa aus. Oft hat es bereits, gemeinsam mit seinem Garten, den Besitzer gewechselt. Aktuell ist es im Besitz der Familie Zafortesa.

Lage und Anfahrt der Gärten von Alfàbia

Auf der Landstraße von Palma kommend liegen die Gärten von Alfàbia zwischen Bunyola und Sóller, kurz vor Beginn des Tunnels auf der rechten Seite. Von Palma fährst Du auf der Ma-11 die etwas über 20 Kilometer in ungefähr 30 Minuten mit dem Auto.

Du kannst auch mit der Bahn 211, dem „roten Blitz“ von Palma nach Sóller, bis fast direkt vor die Haustüre der Gärten von Alfàbia fahren. Die Sehenswürdigkeit hat eine eigene Haltestelle.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Gärten von Alfabia

In der Gartensaison von 1. April bis 31. Oktober hat das Ausflugsziel von Montag bis Samstag in der Zeit von 09:30 – 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6,50 Euro.

In den kühleren Monaten von 1. November bis 31. März kann diese bezaubernde Sehenswürdigkeit Montag bis Freitag von 09:30 – 17:30 Uhr für 5,50 Euro besucht werden. Samstags ist es nur bis 13:00 Uhr geöffnet.

Kinder bis zehn Jahre haben das ganze Jahr freien Zutritt zu den Gärten von Alfàbia. Sonntag ist Ruhetag.

Gärten von Alfàbia
Jardins d'Alfàbia
Ctra Palma – Soller Km 17
07110 Mallorca
Tel: +34 971 613123

Fazit

Liebhaber mediterraner Gärten kommen bei diesem Ausflugsziel auf Mallorca voll auf ihre Kosten. „Alfábia“ gehört zu den schönsten und vor allem auch ältesten Gärten Spaniens. Es lädt zum genießen und entspannen ein.

Mit einem unglaublichen Pflanzenreichtum von über 40 Baumarten und Sträuchern haben die Mauren eine wahre Oase mit ihrer Baukunst und effizienten Bewässerung geschaffen. Ein Hauch von 1001 Nacht vermischt mit dem mediterranen Charme mächtiger Palmen und üppig blühender Bougainvillea.

Julia Ott
Julia Ott

Hi, ich bin Julia – Gründerin von Catch your Dreamlife, Autorin von zwei E-Books und einem Buch zum Thema Bauen & Wohnen. Meine Vorlieben sind mediterranes Design, geniale Rezepte und traumhafte Reisen in Europa.

1 Kommentar

  1. Caroline sagt:

    Ich bin gerade über Pinterest auf diesen Artikel gestoßen, da mir das Bild so sehr gefallen hat 🙂

    Ein wirklich schöner Bericht! Ich war auch schon ein paar Mal in den Gärten und egal ob Winter oder Sommer, sie faszinieren mich immer wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du bereit traumhaft zu leben?
♥ Dann lass mich Dein Postfach mit zauberhaften Wohn-Ideen, leckeren Rezepten und Inspirationen für Deine nächste Reise füllen! ♥
Kein Spam, versprochen.