Frühstücksbrei mit Banane und Himbeeren
Rezept: Dein Highlight am Morgen mit diesem veganen Frühstücksbrei
4. Mai 2017
Ausflugsziel Mallorca: die Gärten von Alfàbia
Entdecke geheime & interessante Orte auf Mallorca: die Gärten von Alfàbia
9. Mai 2017
Show all

Rezept: Mit diesem Frühstück startest Du kraftvoll in den Tag

Frühstücksbrei mit Banane und Heidelbeeren

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, heißt es.

Und obwohl das obligatorische Wurst- oder Käsebrötchen bei vielen noch als „Number One“ die Hitliste anführt, gibt es auch gesündere Alternativen.

Obst, Getreide und Joghurt perfekt kombiniert – hast Du eigentlich schon mal probiert, wie gut zerdrückte Banane im Frühstücksbrei schmeckt? :-)

Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke.

Sebastian Kneipp

Zutaten:

für 1 Person:

1 reife Banane

2 Handvoll Heidelbeeren

2 EL Haferflocken

2 EL Dinkelflocken

2 EL Hirseflocken

1 EL Kürbiskerne

1 TL Sonnenblumenkerne

1 TL Chia Samen

einige Walnüsse

150 g Joghurt

ein kleines Glas Multivitaminsaft (100% Fruchtgehalt)

ein kleiner Schuss Agavendicksaft (für die Süße)

Zubereitung:

Banane vorzugsweise in einem tiefen Teller mit einer Gabel zerdrücken.

Haferflocken, Dinkelflocken, Hirseflocken sowie die Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne* und Chia Samen* darauf geben. Walnüsse etwas zerkleinern und ebenfalls dazu geben.

Anschließend alles mit dem Joghurt, Agavendicksaft* und Multivitaminsaft vermischen bis es eine schöne cremige Konsistenz bekommt.

Nach Wunsch noch garnieren :-)

TIPP: Der Multivitaminsaft sollte unbedingt 100% Fruchtgehalt haben, sonst wird es zu wässrig.

Bon appétit!

Wie gefällt Dir das Rezept, wirst Du es einmal ausprobieren?

*Affiliate Link

Julia Ott
Julia Ott

Hi, ich bin Julia – Gründerin von Catch your Dreamlife, Autorin von zwei E-Books und einem Buch zum Thema Bauen & Wohnen. Meine Vorlieben sind mediterranes Design, geniale Rezepte und traumhafte Reisen in Europa.

2 Kommentare

  1. HI,
    ein großartiges Rezept. Ich habe es heute morgen ausprobriert. Da ich ja derzeit bei meinen Kindern zuhause bin, brauche ich immer wieder neue Inputs für leckere Rezepte. Meine Jungs sind 2 und 4 Jahre alt. Und das Frühstück ist immer ein spezielles Thema.
    Vor allem mein jüngerer Sohn hat dieses Gericht weggeputzt und nach mehr verlangt. Na wenn das kein dickes Kompliment an dich ist, liebe Julia 😉
    Liebe Grüße,
    Christian

    • Julia Ott sagt:

      Hallo Christian,
      das freut mich sehr, dass es Deinem Kleinen so gut geschmeckt hat 😉

      Mein Papa hat mir dieses Frühstück vor ungefähr 20 Jahren das erste Mal gemacht und seitdem liebe ich es! Im Sommer schmeckt es auch super mit Erdbeeren statt den Heidelbeeren und auch Mango mache ich ab und zu als Alternative mit rein.
      Liebe Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du bereit traumhaft zu leben?
♥ Dann lass mich Dein Postfach mit zauberhaften Wohn-Ideen, leckeren Rezepten und Inspirationen für Deine nächste Reise füllen! ♥
Kein Spam, versprochen.